Blogs

4D SERVER

warning: file_get_contents(http://www.telize.com/geoip/54.81.117.119) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! in /var/www/www.4d.com/docs/includes/common.inc(1762) : eval()'d code on line 4.

Skalierbarkeit in 4D Server v12 64-bit

Skalierbarkeit: 510 Benutzer und die 64-bit Version von 4D Server v12

Um die Skalierbarkeit bei voller Last zu zeigen, haben wir die beiden Versionen von 4D Server 12.1, 32- bit und 64-bit mit 510 angemeldeten Clients verglichen. Jeder Client  hat Suchen/Erstellen/Löschen in zwei verschiedenen Prozessen ausgeführt. Während dieser Operationen wurden Statistiken gesammelt.

 

Suchen unter 4D Server v12 64-bit

Größe des Cache erhöhen, um Suchläufe zu beschleunigen.

Normalerweise betrifft Skalierbarkeit nicht die Geschwindigkeit. Die Möglichkeit, mehr Speicher zuzuweisen, bedeutet nicht, dass eine Anwendung schneller läuft, sondern, dass sie stärkere Auslastung unterstützt. Es gibt aber auch Situationen, in denen eine Operation schneller läuft, nur weil 4D Server mehr RAM nutzen kann. Ein typisches Beispiel ist die Größe des Cache. Die 32-bit Version kann maximal 2.3 GB an Cache zuweisen (der Rest wird für die Engine verwendet: Verbindungen, Prozesse, Benutzer, Code, u.ä. verwalten).

Sequentielles Sortieren unter 64-bit

64-bit Umgebung und die Vorteile für sequentielles Sortieren

Um die Auswirkung der Skalierbarkeit auf die Performance zu zeigen, haben wir verglichen, wieviel Zeit zum  Durchführen einer sequentiellen Sortierung mit einer 32-bit und dann mit einer 64-bit Version von 4D Server v12 benötigt wird. Ein Sortiervorgang benötigt Speicher, um die temporären Daten für Vergleiche zu speichern. 4D Server verwendet für diese Art von Operation nicht den Cache; er weist den Speicher in der “engine memory” zu (jeder Teil des virtuellen Speichers, den 4D Server außerhalb des Cache verwendet).

Synchronisation und Replikation

Integrierte Synchronisation und Replikationsmechanismen bedeuten, dass Sie nicht länger eigene Routinen erstellen müssen.

Bisher musste jeder Entwickler selbst Mechanismen und Workflow für die akkurate Datensynchronisation und -replikation einrichten. Das erforderte verschiedene Implementierungen und natürlich auch eine Menge Extra-Entwicklung.


Folgende Synchronsierungsfunktionen sind jetzt integriert:

4D Team Developer Expansion

Erweitern Sie mit dem Expansion Pack Ihren 4D Team Developer Professional Server um noch mehr Entwickler

Die Anzahl an Entwickler Lizenzen zu Ihrem 4D Team Developer Professional ist nur durch die Anzahl Ihrer installierten Lizenzen  auf dem Entwicklungs-Server begrenzt. Zwei Arbeitsplätze sind bereits in 4D Team Developer Professional enthalten.

 

4D SQL Expansion

Fügen Sie unlimitierte externe SQL Anbindungen an Ihre 4D Server-basierte Anwendung an.

Die 4D SQL Expansion erlaubt unlimitierte eingehende SQL Anbindungen an Ihre 4D Server Anwendung.