Blogs

ENTWICKLUNGSUMGEBUNG

warning: file_get_contents(http://www.telize.com/geoip/23.20.7.34) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! in /var/www/www.4d.com/docs/includes/common.inc(1762) : eval()'d code on line 4.

Wert als Referenz speichern

Dieses How-Do-I zeigt, wie Sie Werte, wie z.B. Herr, Frau, Dr., als Referenz sichern (z.B. 1,2,3,4).

save as reference

 

Download für Windows oder Mac

Eine Auswahlliste anlegen

Dieses How-Do-I Beispiel zeigt, wie Sie über Programmierung eine Auswahlliste ändern, die mit einem Formularobjekt verbunden ist.

Diese Liste lässt sich im Strukturmodus, aber auch dynamisch über Programmierung erstellen

 

set up a choice list

 

Einen Platzhalter benutzen

Dieses How-Do-I Beispiel zeigt, wie Sie Platzhaltertext in einem Feld vom Typ Text anzeigen.

Placeholders

 

Download für Windows oder Mac

Nutzen Sie PopUps mit einer einzigen Variablen

Dieses How-Do-I Beispiel zeigt, wie Sie über spezifische Variablen, wie C_TEXT oder C_ALPHA ein DropDown-Menü oder eine Combo Box ohne Verwenden von Tabellen auf der Oberfläche anzeigen können.

Popup with variables

 

Download für Windows oder Mac

SELECTION TO ARRAY

4D v13 führt für die Befehle SELECTION TO ARRAY, ARRAY TO SELECTION und SELECTION RANGE TO ARRAY eine neue Syntax ein.

Hier sehen Sie Anwendungsbeispiele.

 

Download für Windows oder Mac

Get Text Keywords

Wird ein Text mit Volltext-Index gespeichert, wird der Inhalt des Feldes analysiert, um die Liste der Schlüsselwörter zu füllen und dann den Index aufzubauen. Ein neuer Befehl führt dasselbe in einer übergebenen Variable bzw. Feld aus.

GET TEXT KEYWORDS(theText ; the TextArray) füllt ein Array mit allen Wörtern innerhalb des Textes.

 

GET TEXT KEYWORD(theText ; the TextArray ; *) füllt ein Array mit den einmaligen Wörtern innerhalb des Textes.

 

Download für Windows oder Mac

Einführung in wichtige Funktionen von 4D v13

Aufzeichnung eines Webinar's, das Josh Fletcher und Add Komoncharoensiri am 2.2.2012 gegeben haben.

Getters und Setters

4D v13 führt neue Get- und Set-Befehle ein.

 Diese Demo zeigt, wie Sie die neuen Get- und Set-Befehle einsetzen und deren Zuordnungen.

 

 

Download für Windows oder Mac

Get Query Destination

Wie nutze ich "GET QUERY DESTINATION" und "Get query limit"?

Wir haben den Befehl GET QUERY DESTINATION hinzugefügt, damit Sie sehen können, wo die Ergebnisse der aktuellen Anfrage für den laufenden Prozess abgelegt wurden. Über die Funktion Get query limit erfahren Sie außerdem, ob für die Anfrage eine Einschränkung besteht.

 

Der Befehl SET QUERY DESTINATION hat weiterhin einen neuen Parameter erhalten, und zwar einen Zeiger auf die lokale Variable, wenn der Zieltyp eine Variable ist.

 

 

 

Parameter von Listeneinträgen erhalten

Dieses "How Do I" Beispiel zeigt, wie Sie die die Namen von Listeneinträgen erhalten.

Vor 4D v13 mussten Sie zum Aufrufen eines Parameterwertes den Parameternamen kennen und den Befehl GET LIST ITEM PARAMETER verwenden.

 

Mit dem neuen Befehl GET LIST ITEM PARAMETER ARRAYS können Sie alle Parameternamen und -werte aufrufen.

 

 

Download für Windows oder Mac