Blogs

FUNKTIONEN

warning: file_get_contents(http://www.telize.com/geoip/54.166.203.76) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /var/www/www.4d.com/docs/includes/common.inc(1762) : eval()'d code on line 4.

4D Chart

4D Chart, das Plug-In zum Erstellen von Grafiken und Diagrammen, ist jetzt überholt. Es wurde weitgehend ersetzt durch die nativen SVG Funktionen in 4D.

4D Chart ist für 4D v13 noch als externes Plug-In verfügbar, für diejenigen, die es zur Wahrung der Kompatibilität noch benötigen.

 

Download 4D Chart v13

Hardware-Grafikbeschleunigung

Mit 4D v13, erhalten Sie echte Hardware-Grafikbeschleunigung

4D verwendet zentrale OS-Technologien (CoreGraphics und Direct2D) für alle Grafikoperationen und nutzt dabei automatisch die Hardware-Beschleunigung (sofern verfügbar) wie beispielsweise in Formularen, Bildern oder Rendering-Strukturen.

Extern Daten speichern

Speichern von Bildern, Blobs und Text außerhalb der Datendatei.

Mit dieser Funktion wird die Größe der eigentlichen Datendatei reduziert, sodass Operationen mit der Datei sehr viel schneller ausgeführt werden. 4D verwaltet das Speichern und das Backup der externen Daten automatisch. Sie können 4D bei Bedarf auch an Ihre Anforderungen anpassen und das Backup selbst verwalten. Dabei werden die Pfade zu den externen Dateien innerhalb von 4D gespeichert, damit sie Bestandteil der Daten bleiben, die die Datei verwenden.

 

Indizierte Bild-Metadaten

Die Datenbank-Engine indiziert nun Bild-Metadaten.

Die Suche nach Bildern liefert dank der Schlüsselwörter, die von der Datenbank-Engine automatisch indiziert werden, viel schnellere Ergebnisse.

 

Mehrsprachige Rechtschreibprüfung

Es steht eine Hunspell-kompatible Rechtschreibprüfung zur Verfügung, die 100 Sprachen unterstützt.

Dadurch wird die bereits auf breiter Basis bestehende internationale Implementierung von 4D weiter ausgebaut.

 

Erweiterte Druckvorschau unter Windows

Erweiterte Druckvorschau unter Windows

Die Druckvorschau unter Windows verwendet nun XPS. Die Anwender profitieren von der präzisen Zoom- und Seitennavigationsfunktion.

Ausgelagerte Anwendungseinstellungen

Anwendungseinstellungen können nun extern gespeichert werden, d. h. getrennt von der Strukturdatei Ihrer 4D-Anwendung (z. B. Größe des Datenbank-Cache, HTTP-Portnummer usw.).

Dadurch lassen sich Upgrades einfacher vornehmen, wenn Sie Ihre Lösungen aktualisieren. Dies ist besonders nützlich, wenn Lösungen in großem Maßstab eingesetzt werden und es viele Installationen gibt.

 

Kontrolle für Programmcode

Schauen Sie mit den Kontrollfunktionen für den Programmcode tief in Ihren Code und in Ihre Entwicklung.

Kontrollfunktionen für den Programmcode

Erweiterbarer HTTP-Client

Der erweiterbare HTTP Client bietet Zugriff auf mehr Daten.

Nutzung von HTTP für den Zugriff auf externe Daten
Ihre Anwendungen können den neuen HTTP-Client zum Abrufen von Daten von einem beliebigen HTTP-Server nutzen – über das Web und Webdienste hinaus. Der HTTP-Client kann als Schnittstelle zwischen einer Anwendung oder Funktion und den über HTTP verfügbaren Daten und Diensten von Drittanbietern fungieren.

 

HTTP-Server der nächsten Generation

Der neue Multithread-Server geht weit über das reine Bereitstellen von Webseiten hinaus.

Lange Zeit wurde der Server nur als eine von zahlreichen Möglichkeiten zur Bereitstellung von Anwendungsdaten genutzt. Durch umfangreiche Modernisierungen bietet er nun weitere Funktionen für Entwickler und Anwender:

  • Vollständige Unterstützung für Web-Standards
  • Verbessertes Cache-Management
  • Native GZIP-Unterstützung mit automatischer und programmgesteuerter Komprimierung
  • Neue, umfassende Thread-Architektur für noch höhere Skalierbarkeit