R-RELEASE

NEU IN 4D V14 R5

warning: file_get_contents(http://www.telize.com/geoip/23.20.86.177) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /var/www/www.4d.com/docs/includes/common.inc(1762) : eval()'d code on line 4.
R5Für Kundenlizenzen mit 4D Software-Pflege und 4D Partner Lizenzen, ist ab sofort das neueste R-Release im 4D Store zum kostenlosen Download verfügbar.

 

Download 4D v14 R5

 

4D Write Pro

4D v14 R5 enthält den ersten Schritt von 4D Write Pro als technische Vorschau. 4D Write Pro ist der Nachfolger des Plug-In 4D Write. 4D Write Pro ist kein Plug-In mehr, sondern voll in 4D integriert. So lässt es sich leichter verwalten und einsetzen. Da es dieselbe Lizenz wie 4D Write verwendet, entstehen keine zusätzlichen Kosten, Sie können 4D Write und 4D Write Pro parallel einsetzen.

 

4D Write Pro v14 R5 Features

Die erste Version hat folgende Schwerpunkte: Kompatibilität der Dokumente & HTML E-Mails.

 

In der Programmiersprache werden bereits über 50 Befehle unterstützt, und zwar aus den Kapiteln “Objekte (Formulare)” und “Mehrfachstil Text”. Die bereits bestehenden Befehle für Texte mit Mehrfachstil bzw. Stil-Befehle für Objekte können auch für 4D Write Pro verwendet werden. Je nach Objekt gilt der Befehl entweder für das serienmäßig enthaltene Objekt mit Mehrfachstil, oder - wenn erweiterte Funktionen gewünscht werden - auch für 4D Write Pro. Somit lassen sich Anwendungen leicht mit neuen Features versehen, ohne das bestehender Code geändert werden muss.

 

Zusätzlich gibt es neue Befehle zum Erstellen, Importieren und Exportieren eines 4D Write Pro Dokuments. 


Erfahren Sie hier mehr zu SMTP_QuickSend.

 

4D Write Pro - email 

 

 

In diesem Video sehen Sie, wie bestehende 4D Write Dokument mit 4D Write Pro importieren und formatiert werden:

 

 

Ist das schon das finale 4D Write Pro?

Natürlich nicht! 4D Write Pro ist eine sehr wichtige Entwicklung für 4D. Wir nutzen die Vorteile des R-Release Programms, um es nach und nach auszubauen. Mit jedem Schritt werden die Features und Möglichkeiten zum Programmieren weiter ausgebaut.
 

Einfach das “How Do I” Beispiel laden und gleich die in 4D Write Pro v14 R5 implementierten Features ausprobieren. Mit diesem Beispiel können Sie die Konvertierung Ihrer 4D Write Dokumente testen.

 

Download Beispiel
4D-Write-Pro.zip

 

4D Produktreihe für 64-bit

4D Server 64-bit für OS X ist eigentlich bereit zum Einsatz. Für v14 R5 behalten wir jedoch den Status "Preview" noch bei, da eine wichtige Änderung für die Netzwerk-Schichten, die für die 64-bit Version auf OS X zwingend ist, noch nicht integriert ist.


64-bit evolution

 

Ab v14 R5 sind zwei weitere Plug-Ins für 64-bit verfügbar:

  • 4D Internet Commands
  • 4D Pack (new in 4D v15 R5)

 

 

Neue Netzwerk-Schicht

Die Netzwerk-Schicht wurde komplett neu gestaltet. Für die Kommunikation zwischen 4D Server und Rechnern mit Remote 4D (Clients), sowie für Befehle wie HTTP Client ist jetzt die neue Netzwerk-Schicht ServerNet verfügbar. Dies ist eine Investition in die Zukunft, denn sie ermöglicht, die neuesten Netzwerk Technologien zu implementieren, die auch für hohe Performance sorgen.

 

Aus Kompatibilitätsgründen und für ausführliche Tests enthält 4D vorerst die alte und die neue Netzwerk-Schicht. Sie können in den Datenbank-Eigenschaften und über die Programmiersprache zwischen alter und neuer Netzwerk-Schicht wechseln (gilt nicht für die 64-bit Version für OS X).

 

Network 

Analyse und Optimierung

Die Funktion Get database measures wurde in 4D v14 R3 eingeführt und mit 4D v14 R5 weiter verbessert. Sie kann jetzt auch Informationen zu Indizes, Such- und Sortierläufen zurückgeben. 

 

Damit können Sie die Konfiguration sowie den Ablauf in der Produktionsumgebung Ihrer Datenbank analysieren und optimieren.

 

Beispielsweise kann eine hohe Anzahl von "insertKeyCount" Einträgen und eine geringe Anzahl von "queryCount" und "sortCount" Einträgen anzeigen, dass kein Index notwendig ist, bzw die Pflege des Index mehr CPU-Ressourcen benötigt als der Einsatz des Index einspart.

 

Ein Tech Note zu diesem Thema ist für Partner als Download verfügbar: http://kb.4d.com/assetid=77198 

 

Get database measures

 

 

Download Beispiel Datenbank
Get-Database-Measures.zip

  

Formularobjekte und Ereignisse

Lange Namen für Formularobjekte

In 4D v14 R5 können Sie Namen bis zu 255 byte für alle Formularobjekte im Formulareditor definieren. Das bietet mehr Spielraum beim Anwenden Ihrer eigenen Namensregeln, z.B. Namen wie xxxx_Button. Das ermöglicht generische Codierung wie OBJECT SET VISIBLE(*;"@_Button";False), um mehrere Buttons auf einmal auszublenden.

 

Koordinaten für Unterobjekte einer Listbox anzeigen

Der Befehl OBJECT GET COORDINATES kann Koordinaten jetzt nicht nur für das Objekt Listbox selbst, sondern auch für Teile davon zurückgeben, also Spalten, Kopf-oder Fußteile.

 

Der neue Befehl LISTBOX GET CELL COORDINATES zeigt die Koordinaten für jede Zelle einer Listbox.

 

Sie können zum Beispiel einen Rahmen zeichnen, der bei Anklicken der Kopfteile die aktuelle Auswahl einer Spalte anzeigt. Sie müssen dabei aber auch den Scrollen-Status berücksichtigen. Dabei wird auch die Position der Bildlaufleiste, also scrollen der Liste, berücksichtigt.

 

 

Download Beispiel Datenbank
Listbox-Coordinates.zip

 

Klicks zählen

Bei Ereignissen mit Mausklick gibt die neue Funktion Clickcount an, wie oft der Benutzer mit derselben Maustaste kurz nacheinander geklickt hat. Sie gibt z.B. bei einem Doppelklick den Wert 2 zurück. Im Unterschied zu On Double Click kann so das gleiche Event benutzt werden, der je nach Zustand (Einfach, Doppel oder gar Dreifachklick) unterschiedlich reagiert.


 

Download Beispiel Datenbank
Click-Count.zip

  

Benutzer Oberfläche

SVG Filter mit Direct2D unter Windows

Die Befehle SVG_Filter_Blend, SVG_Filter_Blur und SVG_Filter_Offset werden jetzt unter Windows mit

Direct2D unterstützt und nützen somit vorhandene Hardware-Beschleunigung (durch entsprechende Grafikkarten) mit aus.

 

 

Download Beispiel Datenbank
SVG-Filter.zip

 

Flexible Toolbar im neuen Fenstertyp

Dieser neue Fenstertyp ermöglicht es jetzt, eigene Toolbars zu erstellen, die Position aller anderen Fenster wird dabei automatisch angepasst.

 

 

Toolbar window type

 

 

Optimierung & Erweiterungen

+ Mehr Sicherheit

Die Sicherheit der Client/Server Kommunikation wurde verbessert. Schwache Verschlüsselungssysteme wurden entfernt und der 4D Zertifizierungsschlüssels ist jetzt länger. 

 

Hinweis: Sie können jetzt eigene Verschlüsselungscodes für Ihre gesicherte Client/Server Kommunikation verwenden.

 

+ Gesteigerte SQL Performance

Eine SELECT Anweisung läuft dank SQL GROUP BY/ORDER BY Befehl jetzt für einzelne Tabellen, aber auch für verknüpfte Tabellen, bis zu 10 mal schneller ab.


+ 4D Internet Commands

Sie können jetzt MIME HTML E-Mail mit SMTP_QuickSend versenden.

 

Die Funktion SMTP_QuickSend kann E-Mails jetzt über das MIME HTML Format mit oder ohne SSL/TLS Protokoll senden. Dieses Archivformat für die Web Seite kann den HTML Code sowie externe Ressourcen, wie Bilder, in einem Dokument zusammenführen. So lassen sich 4D Write Pro Bereiche direkt als HTML E-Mails senden.

 

+ Plug-In SDK

Die Ressourcen Verwaltung von "4D Dialogs" für 4D Plug-In Entwickler wurde verbessert.


Für weitere Informationen zur 4D Plug-In Toolbox, besuchen Sie bitte die Plug-In Developer Reference Website.

 

+ Cache des Web Server jetzt standardmäßig aktiv

Der Cache des 4D Web Server ist in neu erstellten Anwendungen standardmäßig aktiviert.

 

 

Jetzt verfügbar!

All diese neuen Features der 4D v14 R5 sind getestet und produktionsreif (mit Ausnahme von 4D Write Pro und 64-bit Features in Preview) 

Jetzt in 4D Store herunterladen. 


Erfahren Sie hier mehr zu den R-Releases.