GRAPH

4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next

Version 11 (Geändert)

GRAPH (Diagrammbereich; Diagrammnr; xEtiketten; yElemente{; yElemente2; ...; yElementeN})

ParameterTypBeschreibung
DiagrammbereichDiagramm /BildvarDiagrammbereich oder Bildvariable
DiagrammnrZahlNummer des Diagrammtyps
xEtikettenArrayBeschriftung der X-Achse
yElementeArrayElemente der Y1- bis Y8-Achsen

Beschreibung

Der Befehl GRAPH erstellt ein Diagramm für einen Diagrammbereich oder eine Bildvariable im Formular. Der Befehl muss in der Formularmethode oder einer Objektmethode eines Formulars gesetzt werden bzw. in einer Projektmethode, die von einer der beiden Methoden aufgerufen wird.

Mit GRAPH erstellte Diagramme lassen sich entweder mit dem integrierten Plug-In 4D Chart oder, ab Version 11, auch mit der integrierten SVG rendering Engine erstellen.

Hinweis: SVG (Scalable Vector Graphics) ist ein Dateiformat für Grafiken, gekennzeichnet mit der Endung .svg. Es basiert auf XML und ist heute weitverbreitet. Es ist besonders für Web Browser geeignet. Weitere Informationen dazu finden Sie im Internet unter: http://www.w3.org/Graphics/SVG/. Der Befehl SVG EXPORT TO PICTURE kann auch die Vorteile der integrierten SVG Rendering Engine nutzen.

In Diagrammbereich definieren Sie die gewünschte Engine für Diagramme: Übergeben Sie eine Referenz auf einen 4D Chart Bereich oder eine Variable des Diagrammbereichs, wird das Plug-In 4D Chart verwendet. Übergeben Sie eine Bildvariable, wird die SVG Engine verwendet. Wählen Sie den geeigneten Typ nach folgenden Kriterien aus:

Mit 4D Chart erstellte Diagramme lassen sich vollständig über die Befehle von 4D Chart steuern. Weitere Informationen dazu finden Sie im Handbuch 4D Chart Programmiersprache.

Mit der SVG Engine erstellte Diagramme zeigen eine moderne Darstellung und können die Oberflächenfunktionen für Bildvariablen nutzen, z.B. Rollbalken, Zugriff auf das Kontextmenü im Anwendungsmodus.

In Diagrammbereich übergeben Sie je nach gewünschter Engine entweder den Namen des Diagrammbereichs (oder eine Referenz auf einen 4D Chart Bereich) oder eine 4D Bildvariable. Der Bereich wird im Designmodus imFormulareditor erstellt. Weitere Informationen dazu finden Sie im Handbuch 4D Designmodus.

Diagrammnr bestimmt den Diagrammtyp. Der Wert muss zwischen 1 und 8 liegen. Die einzelnen Typen sehen Sie in Beispiel 1. Sie können ein bereits erstelltes Diagramm wieder ändern. Ändern Sie dazu den Parameter Diagrammnr und führen den Befehl GRAPH erneut aus.

xEtiketten definiert die Bezeichnungen für die X-Achse (den unteren Teil des Diagramms). Das können Elemente eines Arrays vom Typ alphanumerisch, Datum, Zeit oder Zahl sein. In xEtiketten muss immer die gleiche Anzahl Array-Elemente sein wie in jeder Achse yElemente.

yElemente sind Felder aus Arrays mit numerischen Werten. Sie können bis zu acht Datenmengen darstellen. Diagramme vom Typ Kreis stellen nur den ersten Parameter yElemente dar.

Beispiel

Folgendes Beispiel zeigt die verschiedenen Diagrammtypen, die Sie mit der jeweiligen Engine für Diagramme erhalten können. Der Code dafür wird in eine Formular- oder Objektmethode eingetragen. Er entspricht jedoch nicht der Realität, da die Daten hier konstant sind:

   C_PICTURE (vGraph)  ` Verwende die SVG Engine 
   ARRAY STRING (4; X; 2) ` Erstelle Array für die X-Achse
   X{1}:="1995" ` X Etikett #1 
   X{2}:="1996" ` X Etikett #2 
   ARRAY REAL (A; 2) ` Erstelle Array für die Y-Achse
   A{1}:=30 ` Füge einige Daten ein 
   A{2}:=40 
   ARRAY REAL (B; 2) ` Erstelle Array für die Y-Achse 
   B{1}:=50 ` Füge einige Daten ein 
   B{2}:=80 
   GRAPH (vGraph;vType; X; A; B) ` Erstelle Diagramm
   GRAPH SETTINGS (vGraph;0;0;0;0;False;False;True;"BRD";"USA") 
                              ` Setze Beschriftung für das Diagramm 

Sie erhalten mit jeder Rendering Engine (4D Chart, dann SVG) folgende Diagramme.

Ist vType gleich 1, erhalten Sie Säulen:

Ist vType gleich 2, erhalten Sie proportionale Säulen:

Ist vType gleich 3, erhalten Sie gestapelte Säulen.

Ist vType gleich 4, erhalten Sie Linien:

Ist vType gleich 5, erhalten Sie Flächen:

Ist vType gleich 6, erhalten Sie Punkte:

Ist vType gleich 7, erhalten Sie einen Kreis

Ist vType gleich 8, erhalten Sie Bilder:

Referenz

CT Chart arrays, CT Chart data, CT Chart selection, GRAPH SETTINGS, GRAPH TABLE, SVG EXPORT TO PICTURE.


4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next