USE CHARACTER SET

4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next

Version 11 (Geändert)


USE CHARACTER SET (Filtername | *{; Modus})

ParameterTypBeschreibung
Filtername | *String | *Name des zu benutzenden Zeichensatzes
(Unicode Modus) oder
Name der ASCII Tabelle (ASCII Modus)
oder * für Zurücksetzen auf
Standard Zeichensatz/ASCII Tabelle
ModusNumerisch0 = Exportfilter,
2 = Importfilter, Ohne Angabe, Exportfilter

Beschreibung

Mit demBefehl USE CHARACTER SET können Sie den von 4D verwendeten Zeichensatz beim Übertragen von Daten zwischen der Datenbank und einem Dokument oder einer seriellen Schnittstelle ändern. Dazu gehören auch das Importieren bzw. Exportieren von Text- (ASCII), DIF- und SYLK-Dateien. Eine ASCII Tabelle funktioniert auch für die Datenübertragung mit den Befehlen SEND PACKET, RECEIVE PACKET (für Pakete vom TypText) und RECEIVE BUFFER. Sie hat keine Auswirkung auf die Datenübertragung mit den Befehlen SEND RECORD, SEND VARIABLE, RECEIVE RECORD, SEND PACKET, RECEIVE PACKET (für Pakete vom TypBLOB) und RECEIVE VARIABLE.

USE CHARACTER SET lädt je nach dem in der Anwendung verwendeten Modus entweder der Zeichensatz von Unicode oder die ASCII Tabelle. Weitere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt ASCII Codes.

Unicode Modus

Im Modus Unicode muss der Parameter Filtername dem „IANA" Namen oder Alias des zu verwendenden Zeichensatzes entsprechen. „iso-8859-1" oder „utf-8" sind z.B. gültige Namen, sowie die Aliasse „latin1" oder „l1". Weitere Informationen dazu finden Sie im Internet unter http://www.iana.org/assignments/character-sets.

Beispiele für IANA Namen finden Sie in der Beschreibung zum Befehl CONVERT FROM TEXT.

ASCII Kompatibilitätsmodus

In diesem Modus verwendet der Befehl die im Parameter Filtername angegebene ASCII Tabelle. Diese muss zuvor mit einer früheren Version von 4D angelegt und gesichert sein. Ist Filtername eine leerer String, zeigt USE CHARACTER SET den Standard Öffnen-Dialog, in dem der Benutzer eine vorhandene ASCII-Tabelle wählen kann.

Ist Modus gleich 0, wird der Filter für den Export verwendet. Ist Modus gleich 2, wird der Filter für den Import verwendet. Ist der Parameter Modus nicht übergeben, wird standardmäßig der Exportfilter verwendet.

Übergeben Sie den Parameter *, wird der standardmäßige Zeichensatz wiederherstellt. Das ist je nach dem in Modus übergebenen Wert entweder der Import- oder der Exportfilter.

Beispiel

Folgendes Beispiel (Unicode Modus) verwendet den Zeichensatz UTF-16, um einen Text zu exportieren. Anschließend wird der Standard Zeichensatz wiederhergestellt:

   USE CHARACTER SET ("UTF-16LE"; 0)  ` Verwende Zeichensatz UTF_16 'LIttle Endian'
   EXPORT TEXT ([MyTable]; "MyText")  ` Exportiere Daten durch diesen Filter
   USE CHARACTER SET (*; 0)  ` Stelle wieder den Standard Zeichensatz her

Referenz

EXPORT DIF, EXPORT SYLK, EXPORT TEXT, IMPORT DIF, IMPORT SYLK, IMPORT TEXT, Mac to Win, RECEIVE BUFFER, RECEIVE PACKET, SEND PACKET, Win to Mac.

Systemvariablen oder Mengen

Die Systemvariable OK hat den Wert 1, wenn der Filter erfolgreich geladen wurde, ansonsten den Wert 0.


4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next