ARRAY BOOLEAN

4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next

Version 3


ARRAY BOOLEAN (ArrayName; Größe{; Größe2})

ParameterTypBeschreibung
ArrayNameArrayName des Array
GrößeNumerischAnzahl der Elemente im Array oder
Anzahl der Reihen, wenn Größe2 angegeben ist
Größe2NumerischAnzahl der Spalten in zweidimensionalem Array

Beschreibung

Der Befehl ARRAY BOOLEAN erstellt und/oder passt ein Array mit Elementen vom Typ Boolean im Speicher an.

Der Parameter ArrayName ist der Name des Array.

Der Parameter Größe ist die Anzahl der Elemente im Array.

Der Parameter Größe2 ist optional; ist Größe2 angegeben, wird ein zweidimensionales Array erstellt. In diesem Fall gibt Größe die Anzahl der Reihen und Größe2 die Anzahl der Spalten in jedem Array an. In einem zweidimensionalen Array kann jede Reihe sowohl als Element als auch als Array behandelt werden. So können Sie, während Sie mit der ersten Dimension des Array arbeiten, mit anderen Befehlen ganze Arrays in einem zweidimensionalen Array einfügen oder löschen.

Wenden Sie ARRAY BOOLEAN auf ein bestehendes Array an, gilt folgendes:

Erweitern Sie die Größe des Array, bleiben die vorhandenen Elemente unverändert, die neuen Elemente werden auf Falsch initialisiert.

Verringern Sie die Größe des Array, gehen die letzten aus dem Array gelöschten Elemente verloren.

Tipp: In einigen Fällen bietet es sich an, nicht Arrays vom Typ Boolean sondern vom Typ Ganzzahl zu verwenden, wobei jedes Element ungleich Null "wahr" und gleich Null "falsch" ist. Allerdings benötigt ein Array vom Typ Ganzzahl 16mal mehr Speicher als ein Array vom Typ Boolean.

Beispiele

1. Dieses Beispiel erstellt ein Prozess-Array mit 100 Elementen vom Typ Boolean:

   ARRAY BOOLEAN (abValues;100)

2. Dieses Beispiel erstellt ein lokales Array mit 100 Reihen mit 50 Elementen vom Typ Boolean:

   ARRAY BOOLEAN ($abValues;100;50)

3. Dieses Beispiel erstellt ein Interprozess-Array mit 50 Elementen vom Typ Boolean und setzt jedes gerade Element auf wahr:

   ARRAY BOOLEAN (<>abValues;50)
   For ($vlElem;1;50)
      <>abValues{$vlElem}:=(($vlElem%2)=0)
   End for

Referenz

ARRAY INTEGER.


4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next