GET FIELD PROPERTIES

4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next

Version 11 (Geändert)


GET FIELD PROPERTIES (FeldPtr | TabelleNum{; FeldNum}; FeldTyp{; FeldLänge{; Indiziert{; Einmalig{; Unsichtbar}}}})

ParameterTypBeschreibung
FeldPtr | TabelleNumZeiger | ZahlZeiger auf Feld oder Tabellennummer
FeldNumNumerischFeldnummer, wenn Tabellennummer
der erste Parameter ist
FeldTypNumerischFeldtyp
FeldLängeNumerischFeldlänge, wenn alphanumerisch
IndiziertBooleanWahr = Indiziert, Falsch = Nicht indiziert
EinmaligBooleanWahr = Einmalig, Falsch = Nicht einmalig
UnsichtbarBooleanWahr = Unsichtbar, Falsch = Sichtbar

Beschreibung

Der Befehl GET FIELD PROPERTIES gibt Information über das Feld zurück, adressiert durch FeldPtr bzw. TabelleNum und FeldNum.

Sie übergeben entweder:

Die Tabellen- und Feldnummern in TabelleNum und FeldNum, oder

Einen Zeiger auf das Feld in FeldPtr.

Nach dem Aufruf:

gibt FeldTyp den Feldtyp zurück. Dieser Parameter für Variablen kann einen Wert aus folgenden vordefinierten Konstanten annehmen:

KonstanteTypWert
Is Alpha FieldLange Ganzzahl0
Is TextLange Ganzzahl2
Is RealLange Ganzzahl1
Is FloatLange Ganzzahl35
Is IntegerLange Ganzzahl8
Is LongIntLange Ganzzahl9
Is Integer 64 bitsLange Ganzzahl25
Is DateLange Ganzzahl4
Is TimeLange Ganzzahl11
Is BooleanLange Ganzzahl6
Is PictureLange Ganzzahl3
Is SubtableLange Ganzzahl7
Is BLOBLange Ganzzahl30

Der Parameter FeldLänge gibt die Feldlänge zurück, wenn das Feld alphanumerisch ist (z.B. FeldTyp=Is Alpha Field). Der Wert von FeldLänge ist für die anderen Feldtypen ohne Bedeutung.

Der Parameter Indiziert gibt WAHR zurück, wenn das Feld indiziert ist, FALSCH wenn es nicht indiziert ist. Indiziert ist nur von Bedeutung für Felder vom Typ alphanumerisch, Ganzzahl, Lange Ganzzahl, Zahl, Datum, Zeit und Boolean.

Der Parameter Einmalig gibt Wahr zurück, wenn das Feld als Attribut "Einmalig " hat, sonst Falsch. Dieses Attribut ist nur für indizierte Felder möglich.

Der Parameter Unsichtbar gibt Wahr zurück, wenn das Feld als Attribut "Unsichtbar" hat, sonst Falsch. Mit diesem Attribut läßt sich im 4D Standardeditor (Etiketten, Diagramme, ...) ein bestimmtes Feld ausblenden.

Beispiele

1. Dieses Beispiel setzt die Variablen vTyp, vLänge, vIndex, vEinmalig und vUnsichtbar auf die Attribute des dritten Feldes der ersten Tabelle:

   GET FIELD PROPERTIES(1; 3;vTyp;vLänge;vIndex,vEinmalig;vUnsichtbar)

2. Dieses Beispiel setzt die Variablen vTyp, vLänge, vIndex, vEinmalig und vUnsichtbar auf die Attribute des Feldes [Tabelle3]Feld2:

   GET FIELD PROPERTIES(-[Tabelle3]Feld2;vTyp;vLänge;vIndex;vEinmalig;vUnsichtbar)

Referenz

Field, Field name, SET INDEX.

Anwendung des Befehls

Export All Data, Virtual Structure 1


4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next