COPY NAMED SELECTION

4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next

Version 3


COPY NAMED SELECTION ({Tabellenname; }Temporäres Objekt)

ParameterTypBeschreibung
TabellennameTabelleTabelle, deren Auswahl kopiert wird,
ohne Angabe Haupttabelle
Temporäres ObjektStringName für die temporäre Auswahl

Beschreibung

Der Befehl COPY NAMED SELECTION legt eine temporäre Kopie der aktuellen Auswahl im laufenden Prozess an. Tabellenname ist optional. Wird der Parameter nicht angegeben, bezieht sich COPY NAMED SELECTION auf die Haupttabelle. Der Name für die temporäre Auswahl wird im zweiten Parameter übergeben. Die aktuelle Auswahl und der aktuelle Datensatz bleiben nach Ausführung von COPY NAMED SELECTION unverändert.

Eine temporäre Auswahl enthält nicht die Datensätze ansich, sondern nur eine sortierte Liste der Referenzen auf die Datensätze. Jede dieser Referenzen beansprucht 4 Bytes im Speicher. Beim Kopieren einer Auswahl mit dem Befehl COPY NAMED SELECTION werden demzufolge als Speicherplatz 4 Bytes multipliziert mit der Anzahl der Datensätze in der Auswahl benötigt.

Die temporäre Auswahl wird im Cache-Speicher gehalten. Achten Sie daher auf die Speichergröße. Bei zu vollem Speicher führt 4D diesen Befehl nicht aus, sondern zeigt den Fehler -108 an.

Mit dem Befehl CLEAR NAMED SELECTION löschen Sie das in Tabellenname übergebene Objekt der temporären Auswahl.

Beispiel

Das folgende Beispiel ermöglicht, zu prüfen, ob in der Tabelle [People] fällige Rechnungen vorhanden sind. Die Auswahl wird sortiert und dann gesichert. Wir suchen nach allen Datensätzen mit fälligen Rechnungen. Dann verwenden wir die Auswahl erneut und löschen die temporäre Auswahl im Speicher. Das Löschen ist optional, falls der Designer der Datenbank die gewählte Auswahl zur späteren Verwendung im Speicher lassen will:

   ALL RECORDS([People])
      `Erlaube dem Benutzer, die Auswahl zu sortieren 
   ORDER BY([People])
      ` Sichere die sortierte Auswahl als temporäre Auswahl 
   COPY NAMED SELECTION([People];"UserSort")
      ` Suche nach Datensätzen mit fälligen Rechnungen 
   QUERY([People];[People]InvoiceDue=True)
      ` Werden Datensätze gefunden 
   If (Records in selection([People])>0)
         ` Den Benutzer informieren
      ALERT("Ja , es gibt fällige Rechnungen in der Tabelle.") 
   End if
      ` Sortierte temporäre Auswahl wiederverwenden
   USE NAMED SELECTION("UserSort")
      ` Temporäre Auswahl aus dem Speicher entfernen 
   CLEAR NAMED SELECTION("UserSort")

Referenz

CLEAR NAMED SELECTION, CUT NAMED SELECTION, Konventionen, USE NAMED SELECTION.


4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next