CUT NAMED SELECTION

4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next

Version 3


CUT NAMED SELECTION ({Tabellenname; }Temporäres Objekt)

ParameterTypBeschreibung
TabellennameTabelleTabelle, deren Auswahl ausgeschnitten wird,
ohne Angabe Haupttabelle
Temporäres ObjektStringName für die temporäre Auswahl

Beschreibung

Dieser Befehl bezieht sich auf die aktuelle Auswahl des laufenden Prozesses.

CUT NAMED SELECTION übernimmt die aktuelle Auswahl. Danach ist die aktuelle Auswahl leer.

Tabellenname ist optional. Wird der Parameter nicht angegeben, bezieht sich CUT NAMED SELECTION auf die Haupttabelle. Der Name für die temporäre Auswahl wird im zweiten Parameter übergeben.

Im Gegensatz zum Befehl COPY NAMED SELECTION wird der Speicherplatz durch diesen Befehl nicht verändert, da die bisherige aktuelle Auswahl übernommen, keine zusätzliche Auswahl erzeugt und der belegte Speicherplatz freigegeben wird. Dadurch ist der Befehl sehr schnell und wird in der Praxis häufiger als COPY NAMED SELECTION benutzt.

Benutzen Sie CUT NAMED SELECTION nicht bei einer Eingabeprozedur, da nach seiner Ausführung die Auswahl leer ist, außer Sie erzeugen unmittelbar danach wieder eine Auswahl.

Beispiel

Nachfolgende Methode leert die aktuelle Auswahl der Tabelle

[Customers]
:

   CUT NAMED SELECTION([Customers]; "ToBeCleared")
   CLEAR NAMED SELECTION("ToBeCleared")

Referenz

CLEAR NAMED SELECTION, COPY NAMED SELECTION, Konventionen, USE NAMED SELECTION.


4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next