SELECT LOG FILE

4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next

Version 11 (Geändert)


SELECT LOG FILE (Logbuchname | *)

ParameterTypBeschreibung
Logbuchname | *String | *Name der Logbuchdatei oder
"*" zum Schließen der aktuellen Logbuchdatei

Beschreibung

Der Befehl SELECT LOG FILE erstellt oder schließt die Logbuchdatei gemäß dem in Logbuchname übergebenen Wert.

Hinweis: Aufrufen dieses Befehls bewirkt dasselbe wie Aktivieren bzw. Deaktivieren der Option Benutze Logbuch auf der Seite Backup/Konfiguration in den Einstellungen der Datenbank.

In Logbuchname übergeben Sie den Namen bzw. den kompletten Pfadnamen des Logbuchs, das erstellt werden soll. Übergeben Sie nur den Namen, wird das Logbuch im Ordner Logs angelegt, der neben der Strukturdatei der Datenbank liegt. Ist Logbuchname ein leerer Text, zeigt SELECT LOG FILE einen Dialog an, in dem der Benutzer Name und Ort des zu erstellenden Logbuchs wählen kann.

Wird die Datei korrekt angelegt, hat die Systemvariable OK den Wert 1. Sonst hat sie den Wert Null. Klickt der Benutzer auf die Schaltfläche Abbrechen oder kann die Datei nicht angelegt werden, hat OK den Wert Null.

Hinweis: Das neue Logbuch wird nicht sofort nach Ausführen des Befehls angelegt, sondern erst nach dem nächsten Backup. Der Parameter wird in der Datendatei gehalten und berücksichtigt, selbst wenn die Datenbank inzwischen geschlossen ist. Sie können den Befehl BACKUP aufrufen, um das Erstellen des Logbuch auszulösen.

Übergeben Sie in Logbuchname den Parameter *, schließt SELECT LOG FILE die aktuelle Logbuchdatei der Datenbank. OK hat dann den Wert 1.

Verwenden Sie diesen Befehl zum Erstellen einer Logbuchdatei, bevor ein Voll-Backup ausgeführt wurde und enthält die Datei bereits Datensätze, generiert 4D den Fehler -4447, den sie mit der Methode ON ERR CALL abfangen können.

Referenz

ON ERR CALL.

Systemvariablen und Mengen

OK hat den Wert 1, wenn die Logbuchdatei korrekt erstellt oder geschlossen wird.

Fehlerverwaltung

Der Fehler -4447 wird generiert, wenn die Operation nicht ausgeführt werden kann, da von der Datenbank kein Backup erstellt wurde. Sie können den Fehler mit der Methode ON ERR CALL abfangen.

Anwendung des Befehls

4D 2004 Integrated Backup Module


4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next