DELETE MENU ITEM

4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next

Version 11 (Geändert)


DELETE MENU ITEM ({Menü; }MenüZeile{; Prozess})

ParameterTypBeschreibung
MenüZahl/MenürefMenünummer oder Menüreferenz
MenüZeileNumerischNummer der Menüzeile oder
-1 für zuletzt hinzugefügte Menüzeile
ProzessNumerischReferenznummer des Prozesses

Beschreibung

Der Befehl DELETE MENU ITEM löscht die in MenüZeile übergebene Menüzeile aus der in Menü übergebenen Menünummer oder Menüreferenz. Sie können in MenüZeile -1 übergeben, um die zuletzt im Menü hinzu-gefügte Zeile zu spezifizieren.

Ist die Menüzeile, definiert durch Menü und MenüZeile selbst ein Menü, das über Referenz verwaltet und z.B. mit der Funktion Create menu erstellt wurde, löscht DELETE MENU ITEM im Parameter Menü nur die Instanz von MenüZeile. Das Unter-menü, auf das MenüZeile Bezug nimmt, ist im Speicher weiterhin vor-handen. Um ein über Referenz verwaltetes Menü definitiv zu löschen, müssen Sie den Befehl RELEASE MENU verwenden. Der Befehl arbeitet auch mit Menüleisten, die über die Funktion Create menu erstellt und über SET MENU BAR installiert wurden.

Prozessnr ist optional. Geben Sie den Parameter nicht an, gilt DELETE MENU ITEM für die Menüleiste des aktuellen Prozesses. Sonst gilt der Befehl für den Prozess mit der in Prozess übergebenen Referenznummer.

Hinweis: Löschen Sie zur Wahrung der Benutzeroberfläche Menüs ohne Menüzeilen.

Hinweis: Übergeben Sie in Menü den Parametertyp MenüRef, ist der Parameter Prozess nicht erforderlich und wird ignoriert.

Referenz

APPEND MENU ITEM, INSERT MENU ITEM.


4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next