Get indexed string

4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next

Version 11 (Geändert)


Get indexed string (ResID; StrID{; ResDatei}) String

ParameterTypBeschreibung
ResIDNumerischKennummer der Ressource oder
'id' Attribut des 'group' Elements (XLIFF)
StrIDNumerischStringnummer oder
'id' Attribut des 'trans-unit' Elements (XLIFF)
ResDateiDokRefReferenznummer der Ressourcendatei
Ohne Angabe: alle XLIFF Dateien oder
offene Ressourcendateien.
FunktionsergebnisStringWert des indizierten String

Beschreibung

Der Befehl Get indexed string gibt folgendes zurück:

Einen String aus der Stringlisten-Ressource ("STR#") mit der Kennummer ResNR.

ODER

Einen String aus einer offenen XLIFF Datei mit dem 'id' Attribut des 'group' Elements, übergeben in ResNR (siehe unten).

Sie übergeben die Stringnummer in StrNR. Die Strings in der Stringlisten-Ressource sind numeriert von 1 bis N. Wollen Sie alle Strings (und ihre Nummern) aus der String-Listen Ressource erhalten, verwenden Sie den Befehl STRING LIST TO ARRAY.

Wird die Ressource oder der String innerhalb einer Ressource nicht gefunden, wird ein leerer String zurückgegeben, die OK Variable wird auf 0 (Null) gesetzt.

Übergeben Sie in ResDatei eine gültige Referenznummer für die Ressourcendatei, wird die Ressource nur in dieser Datei gesucht. Übergeben Sie ResDatei nicht, wird das erste Vorkommen der Ressource in der Ressourcendatei-Kette zurückgegeben.

Hinweis: Jeder String einer Stringlisten-Ressource kann bis zu 255 Zeichen enthalten.

Hinweis zur Kompatibilität: Die Funktion Get indexed string ist ab 4D Version 11 mit der XLIFF Architektur kompatibel: Die Funktion sucht zuerst in allen offenen XLIFF Dateien nach Werten, die ResNR und StrNR entsprechen (wenn der Parameter ResDatei nicht übergeben ist). ResNR bestimmt dann das id-Attribut des group-Elements und StrNR das id-Attribut des trans-unit-Elements.

Wird der Wert nicht gefunden, setzt die Funktion die Suche in den offenen Ressource-Dateien fort. Weitere Informationen dazu finden Sie im Handbuch 4D Designmodus.

Beispiel

Siehe Beispiel zur Funktion Month of.

Referenz

Get string resource, Get text resource, STRING LIST TO ARRAY.

Systemvariablen und Mengen

Wird die Ressource gefunden, wird OK auf 1 gesetzt, sonst auf Null (0).

Anwendung des Befehls

Backup Preferences


4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next