GET USER PROPERTIES

4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next

Version 2004 (Geändert)


GET USER PROPERTIES (BenutzerNr; Name; Startup; Kennwort; AnzLogin; LetztesLogin{; Gruppen{; GrEigentümer}})

ParameterTypBeschreibung
BenutzerNrNumerischEinmalige Benutzerkennziffer
NameStringName des Benutzers
StartupStringName der Startup-Methode
KennwortStringImmer ein leerer String
AnzLoginNumerischAnzahl Benutzungen der Datenbank
LetztesLoginDatumDatum letzte Benutzung der Datenbank
GruppenArray numerischGruppenkennziffern, zu denen der Benutzer gehört
GrEigentümerNumerischKennziffer der Benutzergruppe Eigentümer

Beschreibung

Der Befehl GET USER PROPERTIES gibt Informationen über den Benutzer mit der einmaligen Kennziffer zurück, die Sie in BenutzerNr übergeben. Sie müssen eine gültige Kennziffer übergeben, die der Befehl GET USER LIST zurückgibt.

Gibt es den Benutzer nicht oder wurde er gelöscht, erscheint der Fehler -9979. Sie können diesen Fehler mit ON ERR CALL in einer Fehlerverwaltungsmethode ausfindig machen. Sie können aber auch vor dem Aufrufen von GET USER PROPERTIES mit der Funktion Is user deleted prüfen, ob der Benutzer existiert.

Benutzerkennziffern können folgende Werte bzw. Bereiche haben:

Benutzerkennziffer Beschreibung
1Designer
2Administrator
3 bis 15000Benutzer, die der Datenbank-Designer angelegt hat
(Benutzernr. 3 ist der erste Benutzer,
Benutzernr. 4 der zweite, usw.).
-11 bis -15000Benutzer, die der Datenbank-Administrator angelegt hat
(Benutzernr. -11 ist der erste Benutzer,
Benutzernr. -12 der zweite, usw.).

Nach dem Aufrufen von GET USER PROPERTIES finden Sie den Benutzernamen, die Startup-Methode, einen leeren String für das Kennwort, die Anzahl der Benutzungen sowie Datum der letzten Benutzung der Datenbank in den entsprechenden Parametern.

Hinweis: GET USER PROPERTIES gibt im Parameter Kennwort nicht mehr das verschlüsselte Kennwort zurück. Ab Version 6.0.2 wird immer ein leerer String zurückgegeben. Wollen Sie das Kennwort eines Benutzers aufrufen, rufen Sie die Funktion Validate password auf.

Mit dem optionalen Parameter GrEigentümer erhalten Sie die Kennziffer der Benutzergruppe "Eigentümer" der Benutzergruppe, z.B. die Standardgruppe "Eigentümer" für Objekte, die dieser Benutzer angelegt hat.

Mit dem optionalen Parameter Gruppen werden die einmaligen Kennziffern der Gruppen, zu denen der Benutzer gehört, zurückgegeben.

Gruppenkennziffern können folgende Bereiche haben:

GruppenkennzifferBeschreibung
15001 bis 32767Gruppe, angelegt vom Designer oder dem zugeordneten
Gruppeneigentümer
(Gruppennr. 15001 ist die erste Gruppe
Gruppennr. 15002 die zweite usw.).
-15001 bis -32768Gruppe, angelegt vom Administrator oder dem zugeordneten
Gruppeneigentümer
(Gruppennr. -15001 ist die erste Gruppe
Gruppennr. -15002 die zweite usw.).

Referenz

GET GROUP LIST, GET USER LIST, Set user properties, Validate password.

Fehler verwalten

Haben Sie keine Zugriffsberechtigung zum Aufrufen von GET USER PROPERTIES oder wird bereits von einem anderen Prozess aus auf das Kennwortsystem zugegriffen, erhalten Sie eine Fehlermeldung. Sie können diesen Fehler mit dem Befehl ON ERR CALL in einer Methode zur Fehlerverwaltung ausfindig machen.

Anwendung des Befehls

Login Messages, Users Info


4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next