BLOB TO USERS

4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next

Version 2004


BLOB TO USERS (Benutzer)

ParameterTypBeschreibung
BenutzerBLOBBLOB (veschlüsselt) mit Benutzerkonten
der Datenbank, erstellt und gesichert
vom Administrator

Beschreibung

Der Befehl BLOB TO USERS fügt die im BLOB Benutzer vorhandenen Benutzerkonten in der Datenbank hinzu. Das BLOB Benutzer ist verschlüsselt und muss über den Befehl USERS TO BLOB erstellt sein.

Nur der Administrator oder Designer der Datenbank können diesen Befehl verwenden. Versucht ein andere Benutzer, ihn einzusetzen, führt er nichts aus. Der Fehler -9949 (kein Zugriffsrecht) wird erzeugt.

Beim Hinzufügen von Benutzerkonten gelten folgende Regeln:

Die Kennziffer des Benutzers dient als Referenz. Benutzer werden nach ihrer Kennziffer bearbeitet.

Ist die Nummer in der Strukturdatei bereits vorhanden, werden die Angaben im Benutzerkonto bei Bedarf an die im BLOB enthaltenen Informationen angepasst.

Ist die Nummer in der Strukturdatei nicht vorhanden, wird der Benutzer nach den im BLOB enthaltenen Angaben angelegt.

Passt die Nummer zu einem Benutzerkonto, das in der Strukturdatei gelöscht wurde, wird das Konto nach den im BLOB enthaltenen Angaben aktualisiert.

Gibt die im BLOB enthaltene Information an, dass das Benutzerkonto gelöscht wurde, wird das Konto in der Strukturdatei gelöscht.

Aktualisierte Benutzer werden den Gruppen nach den im BLOB enthaltenen Angaben zugewiesen.

Ist eine Gruppe nicht vorhanden, wird sie angelegt.

Hinweis zur Kompatibilität: Dateien mit Benutzern und Gruppen mit der Endung .4UG, die mit dem Menübefehl Save Groups in 4D Versionen vor 2004 erstellt wurden, lassen sich mit folgender Anweisung in 4D Version 2004 übernehmen:

   DOCUMENT TO BLOB(mydoc; blob)
   BLOB TO USERS(blob)

Hingegen lassen sich Benutzer und Gruppen, die mit 4D 2004 erstellt wurden, nicht mit früheren 4D Versionen öffnen.

Referenz

USERS TO BLOB.

Systemvariablen oder Mengen

Bei korrekt ausgeführtem Befehl, wird die Systemvariable OK auf 1 gesetzt, andernfalls auf 0.


4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next