DOM Create XML Ref

4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next

Version 2004


DOM Create XML Ref (Root{; Namensbereich{; NameBerName{; NameBerWert}}}{; NameBerName2; NameBerWert2; ...; NameBerNameN; NameBerWertN}) String

ParameterTypBeschreibung
RootStringName des Root Elements
NamensbereichStringWert von Namensbereich
NameBerNameStringName von Namensbereich
NameBerWertStringWert von Namensbereich
FunktionsergebnisStringReferenz auf Root XML Element

Beschreibung

Die Funktion DOM Create XML Ref erstellt im Speicher einen leeren XML Baum und gibt dessen Referenz zurück.

In Root übergeben Sie das Element des XML Baums.

Übergeben Sie im optionalen Parameter Namensbereich die Deklaration des Wertes für den Namensbereich des Baums, z.B. "http:www.4d.com".

In diesem Fall müssen Sie dem Parameter Root den Namen des Namensbereichs, gefolgt von z.B. MeinNamensbereich:MeinRoot.

Hinweis: Über Namensbereich können Sie sicherstellen, dass die XML Variablennamen einmalig sind. Das ist in der Regel eine URL wie http://www.mysite.com/myurl. Es ist nicht erforderlich, dass die URL gültig ist, sie muss jedoch einmalig sein.

Sie können über das Paar NameBerName/NameBerWert einen oder mehrere zusätzliche Namensbereiche im angelegten XML Baum festlegen. Sie können beliebig viele Paare übergeben.

Wichtig: Benötigen Sie die Funktion nicht länger, denken Sie daran, den Befehl DOM CLOSE XML mit dieser Referenz aufzurufen, um den Speicher wieder freizumachen.

Beispiele

1. Einen einzelnen XML Baum erstellen:

   C_STRING (16;vElemRef)
   vElemRef:=DOM Create XML Ref("MyRoot")

Diese Methode erzeugt folgendes Ergebnis:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" standalone="no" ?> 
<MyRoot/>

2. Einen XML Baum mit einem einzelnen Namensbereich erstellen:

   C_STRING (16;vElemRef)
   $Root:="MyNameSpace:MyRoot"
   $Namespace:="http://www.4D.com/tech/namespace"
   vElemRef:=DOM Create XML Ref($Root$Namespace)

Diese Methode erzeugt folgendes Ergebnis:

<MyNameSpace:MyRoot xmlns:MyNameSpace="http://www.4D.com/tech/namespace"/>

3. Einen XML Baum mit mehreren Namensbereichen erstellen:

   C_STRING (16;vElemRef)
   C_STRING (80;$aNSName1;$aNSName2;$aNSValue1;$aNSValue2)
   $Root:="MyNameSpace:MyRoot"
   $Namespace:="http://www.4D.com/tech/namespace"
   $aNSName1:="NSName1"
   $aNSName2:= "NSName2"
   $aNSValue1:="http://www.4D.com/Prod/namespace"
   $aNSValue2:="http://www.4D.com/Mkt/namespace"
   vElemRef:=DOM Create XML Ref($Root;$Namespace;$aNSName1;$aNSValue1;$aNSName2;$aNSValue2)

Diese Methode erzeugt folgendes Ergebnis :

<MyNameSpace:MyRoot xmlns:MyNameSpace="http://www.4D.com/tech/nameSpace"
NSName1="http://www.4D.com/Prod/namespace"
NSName2="http://www.4D.com/Mkt/namespace"/>

Referenz

DOM CLOSE XML, DOM SET XML OPTIONS.

Systemvariablen oder Mengen

Bei korrekt ausgeführter Funktion wird die Variable OK auf 1 gesetzt, sonst auf 0 (Null) und ein Fehler wird generiert.

Anwendung des Befehls

Terra Server


4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next