EDIT ITEM

4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next

Version 2004


EDIT ITEM ({*; }Objekt{; Eintrag})

ParameterTypBeschreibung
**Mit *: Objekt ist Objektname (String) (String)
Ohne *: Objekt ist Feld oder Variable
ObjektFormularobjektMit *: Objektname
Ohne *: Feld oder Variable
EintragNumerischNummer des Eintrags

Beschreibung

Mit dem Befehl EDIT ITEM können Sie den aktuellen Eintrag mit der in Eintrag angegebenen Nummer im Array oder in Objekt gesetztem Array bzw. Liste bearbeiten. Sie können also den gewählten Eintrag ändern, wobei ein eingegebenes Zeichen ganz den Inhalt des Eintrags ersetzt.

Mit dem optionalen Parameter * geben Sie an, dass Objekt ein Objektname ist. In diesem Fall übergeben Sie einen String. Ohne * geben Sie an, dass Objekt ein Feld oder eine Variable ist. In diesem Fall übergeben Sie eine Referenz auf ein Feld oder eine Variable.

EDIT ITEM gilt für folgende eingebbare Objekte:

Hierarchische Listen

Listboxen

Unterformulare (in diesem Fall lässt sich in Objekt nur ein Objektname des Unterformulars übergeben,

Listenformulare, die über die Befehle MODIFY SELECTION oder DISPLAY SELECTION angezeigt werden.

Bei Verwendung mit einem eingebbaren Objekt, das keine Liste ist, arbeitet EDIT ITEM genauso wie GOTO AREA.

Der Befehl führt nichts aus, wenn die Liste bzw. das Array leer oder ausgeblendet ist. Ist die Liste bzw. das Array nicht eingebbar, wählt der Befehl nur die angegebenen Einträge aus, ohne in den Bearbeitungsmodus zu wechseln.

Erlauben in Listboxen die Spalten keine Texteingabe (nur Eingabe über Optionsfelder oder DropDown-Listen), erhält das angegebene Element den Fokus.

Mit dem optionalen Parameter Eintrag setzen Sie die Position des Eintrags in der hierarchischen Liste bzw. die Zeilennummer in der Listbox, dem Listenformular und dem Unterformular, um in den Bearbeitungsmodus zu wechseln. Ohne diesen Parameter wird der Befehl auf den aktuellen Eintrag für Objekt angewandt. Gibt es keinen aktuellen Eintrag, wechselt der erste Eintrag von Objekt in den Bearbeitungsmodus.

Hinweis:

In Listen- und Unterformularen setzt EDIT ITEM das erste Feld einer angegebenen Zeile in den Bearbeitungs-modus, gemäß der Reihenfolge der Eingabe.

Beispiele

(1) Dieser Befehl eignet sich besonders zum Erstellen eines neuen Eintrags in einer hierarchischen Liste. Bei Aufruf des Befehls wird der zuletzt ein- oder angefügte Eintrag automatisch editierbar, also ohne Zutun des Benutzers.

Nachfolgender Code dient als Methode einer Schaltfläche, über die Sie in eine vorhandene Liste einen neuen Eintrag einfügen. Der Standardtext "Neuer_Eintrag" lässt sich automatisch verändern:

   vlUniqueRef:=vlUniqueRef+1
   INSERT IN LIST(hList;*;"Neuer_Eintrag";vlUniqueRef)
   EDIT ITEM(*;"MeineListe")

(2) Wir gehen aus von zwei Spalten in einer Listbox mit den Variablennamen "Array1" und "Array2".

Der folgende Code fügt in die Listbox eine neue Zeile hinzu und markiert den neuen Eintrag von Array2:

   $vlRowNum:=Size of array(Array1)+1
   INSERT LISTBOX ROW(*;"MeineListBox";$vlRowNum)
   Array1{$vlRowNum}:="NeuerWert 1"
   Array2{$vlRowNum}:="NeuerWert 2"
   EDIT ITEM(Array2;$vlRowNum)

(3) Folgender Code macht das erste Element des letzten Unterdatensatzes in der Unterauswahl editierbar:

   LAST SUBRECORD([Children])
   EDIT ITEM(*;"Unterformular")

Referenz

GOTO AREA, INSERT IN LIST, SET LIST ITEM.

Anwendung des Befehls

Hierarchical List in 2004


4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next