SET MENU ITEM PROPERTY

4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next

Version 11


SET MENU ITEM PROPERTY (Menü; MenüEintrag; Eigenschaft; Wert; Prozess)

ParameterTypBeschreibung
MenüMenüRef | Lange GanzzahlMenüreferenz oder Menünummer
MenüEintragLange GanzzahlNummer des Menüeintrags oder -1
für den zuletzt hinzugefügten Menüeintrag
EigenschaftStringEigenschafttyp
WertAusdruckEigenschafttyp
ProzessLange GanzzahlProzessnummer

Beschreibung

Mit dem Befehl SET MENU ITEM PROPERTY setzen Sie den Wert der Eigenschaft für den Menüeintrag, definiert durch die Parameter Menü und MenüEintrag.

Sie können in MenüEintrag -1 übergeben, um den zuletzt im Menü hinzugefügten Eintrag zu spezifizieren.

In Menü übergeben Sie eine Menüreferenz (MenüRef) oder eine Menünummer.

Übergeben Sie eine Menüreferenz, gilt der Befehl für alle Menüinstanzen in allen Prozessen. Der Parameter Prozess ist dann nicht erforderlich und wird ignoriert, falls er übergeben ist.

Übergeben Sie eine Menünummer, berücksichtigt der Befehl das entsprechende Menü in der Hauptmenüleiste des aktuellen Prozesses. Wollen Sie einen anderen Prozess festlegen, übergeben Sie dessen Nummer im optionalen Parameter Prozess.

Im Parameter Eigenschaft übergeben Sie die Eigenschaft, deren Wert Sie ändern wollen, in Wert den neuen Wert.

Für Eigenschaft können Sie eine der Konstanten unter dem Thema „Menüzeilen Eigenschaften" übergeben oder einen selbst erstellten Wert:

Standardeigenschaft: Die Konstanten unter dem Thema „Menüzeilen Eigenschaften" und ihre möglichen Werte sehen Sie in der nachfolgenden Tabelle. Beachten Sie, dass Sie bei der Eigenschaft Associated Standard Action im Parameter Wert eine der Konstanten unter dem Thema "Zugewiesene Standardaktion" übergeben können.

Eigenschaft (Konstante)Wert (Mögliche Werte)
Associated Standard Action0 = No Action
weist dem Menüeintrag eine1 = Cancel Action
Standardaktion zu3 = Next record Action
2 = Accept Action
4 = Previous record Action
5 = First record Action
6 = Last record Action
7 = Delete record Action
8 = Next page Action
9 = Previous page Action
10 = First page Action
11 = Last page Action
12 = Edit subrecord Action
13 = Delete subrecord Action
14 = Add subrecord Action
17 = Undo Action
18 = Cut Action
19 = Copy Action
20 = Paste Action
21 = Clear Action
22 = Select all Action
23 = Show Zwischenablage Action
26 = Test Application Action
27 = Quit Action
31 = Redo Action
32 = Preferences Action
35 = Return to Design mode
36 = MSC Action
Start a New Process0 = No
weist die Option "Starte1 = Yes
Neuen Prozess" zu.
Access Privileges0 = All Groups
Weist dem Befehl eine zugriffsbe- >0 = Group ID
rechtigte Gruppe zu.

Weitere Informationen über Standardeigenschaften für Menüeinträge finden Sie im Handbuch

4D Designmodus im Kapitel "Eigene Menüs erstellen".

Selbst erstellte Eigenschaft: In Eigenschaft können Sie auch einen eigenen Text übergeben und einen Wert vom Typ Text, Zahl oder Boolean zuweisen. Dieser Wert wird mit dem Eintrag gespeichert und lässt sich über den Befehl GET MENU ITEM PROPERTY ausfindig machen.

Im Parameter Eigenschaft können Sie eine beliebige Zeichenkette verwenden. Sie müssen lediglich sicherstellen, dass es kein von 4D verwendeter Titel ist. Laut Konvention beginnen von 4D gesetzte Eigenschaften mit "4D_".

Hinweis: Entspricht der Menüeintrag dem Titel eines hierarchischen Untermenüs, wird die Standardaktion nicht aufgerufen, wenn das Menü ausgewählt wird.

Referenz

GET MENU ITEM PROPERTY.


4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next