Syntaxfehler (1 -> 81)

4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next

Version 2004 (Geändert)


Folgende Tabelle zeigt die Fehlermeldungen in der Syntax während der Code Ausführung in der Design- oder Anwendungsumgebung. Einige der Fehler treten nur im interpretierten Modus bzw. im kompilierten Modus auf, einige in beiden Modi. Mit einer Methode Unterbrechung bei Fehler mit dem Befehl ON ERR CALL können Sie diese Fehler ausfindig machen.

CodeBeschreibung
1Eine "(" -Klammer wird erwartet.
2Ein Datenfeldname wird erwartet.
3Dieser Befehl kann nur auf ein Datenfeld einer Untertabelle
angewandt werden.
4Die Parameter der Liste müssen alle vom gleichen Typ sein.
5Tabelle fehlt, auf die dieser Befehl angewandt werden kann.
6Dieser Befehl kann nur in einem Datenfeld einer Untertabelle
angewandt werden.
7Ein numerischer Parameter wird erwartet.
8Ein alphanumerischer Parameter wird erwartet.
9Das Ergebnis einer Bedingung wird erwartet.
10Dieser Befehl ist auf diesen Datentyp nicht anwendbar.
11Dieser Befehl ist zwischen zwei Bedingungen nicht anwendbar.
12Dieser Befehl ist zwischen zwei numerischen Argumenten nicht
anwendbar.
13Dieser Befehl ist zwischen zwei alphanumerischen Argumenten
nicht anwendbar.
14Dieser Befehl ist zwischen zwei Argumenten vom Typ Datum
nicht anwendbar.
15Diese Operation ist mit den zwei Argumenten nicht kompatibel
16Dieses Datenfeld ist nicht verknüpft.
17Ein Tabellenname wird erwartet.
18Die Datenfeldtypen sind nicht kompatibel.
19Das Datenfeld ist nicht indiziert.
20Das Zeichen = wird erwartet.
21Diese Methode ist nicht vorhanden.
22Zum Sortieren oder graphisch darzustellen, müssen die
Datenfelder der gleichen Tabelle oder Untertabelle angehören.
23Das Zeichen "<" oder ">"wird erwartet.
24Das Zeichen ";" wird erwartet.
25Die Anzahl der zu sortierenden Datenfelder ist zu groß.
26Datenfeld kann nicht vom Typ Text, Bild, Blob oder Untertabelle sein.
27Der Tabellenname muss dem Datenfeldnamen vorangestellt werden.
28Das Datenfeld muss numerisch sein.
29Der Wert muss 1 oder 0 sein.
30Eine Variable wird erwartet.
31Es gibt keine Menüleiste mit dieser Nummer.
32Ein Datum wird erwartet.
33Der Befehl oder die Methode ist nicht vorhanden.
34Buchhaltungsdateien sind nicht geöffnet.
35Die Mengen sind aus verschiedenen Tabellen.
36Ungültiger Tabellenname.
37Das Zeichen := wird erwartet.
38Dies ist eine Funktion, keine Methode.
39Diese Menge ist nicht vorhanden.
40Dies ist eine Methode, keine Funktion.
41Eine Variable oder ein Feld einer Untertabelle wird erwartet.
42Der Datensatz konnte nicht auf den Stapel gelegt werden.
43Die Funktion wurde nicht gefunden.
44Die Methode wurde nicht gefunden.
45Datenfeld oder Variable wird erwartet.
46Ein alphanumerisches oder numerisches Argument wird erwartet.
47Das Datenfeld muss alphanumerisch sein.
48Syntaxfehler.
49Dieser Operator ist hier nicht anwendbar.
50Diese Operatoren dürfen nicht zusammen verwendet werden.
51Dieses Plug-In ist nicht implementiert.
52Ein Array wird erwartet.
53Angabe liegt außerhalb des Array-Bereichs.
54Die Argumente sind nicht kompatibel.
55Ein Argument vom Typ Boolean wird erwartet.
56Datenfeld, Variable oder Tabelle wird erwartet.
57Ein Operator wird erwartet.
58Eine ")" -Klammer wird erwartet.
59Dieser Argumententyp ist hier nicht anwendbar.
60Parameter oder lokale Variable konnte in der kompilierten
Datenbank im Befehl EXECUTE nicht benutzt werden.
61Array konnte in der kompilierten Datenbank nicht geändert werden.
62Dieser Befehl kann nicht auf eine Untertabelle angewendet werden.
63Datenfeld ist nicht indiziert.
64Datenfeld vom Typ Bild oder Variable wird erwartet.
65Der Wert muss 4 Zeichen enthalten
66Der Wert darf nur ein Zeichen enthalten
67Dieser Befehl kann nicht auf dem 4D Server ausgeführt werden.
68Eine Liste wird erwartet.
69Eine Referenz auf ein externes Fenster wird erwartet.
70Der Befehl kann nicht zwischen zwei Bildargumenten ausgeführt werden.
71Der Befehl SET PRINT MARKER lässt sich nur im Kopfteil eines Formulars
aufrufen, das gerade gedruckt wird.
72Ein Array vom Typ Zeiger wird erwartet.
73Ein Array vom Typ Zahl wird erwartet.
74Die Größe des Array passt nicht.
75Kein Zeiger auf lokale Arrays.
76Falscher Array-Typ.
77Falscher Variablenname.
78Ungültiger Sortierparameter.
79Dieser Befehl kann während der Erstellung einer Liste nicht ausgeführt werden.
80Zuviele Suchargumente.
81Das Formular wurde nicht gefunden.

Tipps

Einige dieser Fehlermeldungen zeigen einen Syntaxfehler an, wenn Sie sich vertippt haben. Sie erhalten zum Beispiel den Fehler #37, wenn Sie v:=0 ausführen wollen, jedoch v=0 getippt haben. Diesen Fehler beheben Sie im Methodeneditor der Designumgebung.

Einige dieser Fehlermeldungen beruhen auf einfachen Programmierfehlern. Sie erhalten zum Beispiel den Fehler #5, wenn Sie den Befehl ADD RECORD ausführen, ohne zuvor mit dem Befehl DEFAULT TABLE die Standardtabelle gesetzt oder einen Parameter für die Tabelle übergeben zu haben. In diesem Fall gibt es keine Tabelle, auf die der Befehl angewendet werden kann. Prüfen Sie, ob Sie vergessen haben, für diesen Befehl die Standardtabelle zu setzen oder einen Parameter für die Tabelle zu übergeben.

Einige dieser Fehlermeldungen zeigen einen Fehler bei fehlerhaftem Design an. Sie erhalten zum Beispiel den Fehler #16, wenn Sie den Befehl RELATE ONE auf ein Datenfeld ohne Verknüpfung anwenden. Prüfen Sie in diesem Fall, ob Ihr Code falsch ist oder ob Sie lediglich vergessen haben, die Verknüpfung für dieses Datenfeld einzurichten.

Einige Fehler liegen, wenn sie auftreten, nicht genau da, wo Ihr Code abbricht. Erhalten Sie zum Beispiel in einer Unterroutine den Fehler #53 (Angabe liegt außerhalb des Array-Bereichs.) für die Zeile vpFld:=Field($1;$2), beruht der Fehler auf einer falschen Tabellen- und/oder Datenfeldnummer, die der Unterroutine als Parameter übergeben wurde. Der Fehler liegt also in der aufrufenden Methode und nicht dort, wo der Fehler auftritt. Durchlaufen Sie in diesem Fall Ihren Code im Fenster Debugger im Schrittmodus, um herauszufinden, welche Programmierzeile dafür verantwortlich ist. Beheben Sie dann den Fehler im Methodeneditor der Designumgebung.

Hinweis: Wenn Sie Fehler mit dem Befehl ON ERR CALL abfragen, können Sie die Syntaxfehler im Klartext aus einer 4D Resource entnehmen. Beispiel:

   If ((Error > 0) & (Error < 69))
      $Errortext:=Get indexed string(29;error)
      Alert ($Errortext)
   End if   

Referenz

ON ERR CALL.


4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next