Vorwort

4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next

Version 11.1 (Geändert)


4D hat seine eigene Programmiersprache. Diese integrierte Sprache mit an die 1000 Befehlen macht 4D zu einem leistungsstarken Entwicklungswerkzeug für Datenbank-Anwendungen auf Desktop Rechnern. Sie können die 4D Programmiersprache für ganz unterschiedliche Operationen einsetzen - von der einfachen Berechnung bis hin zu individuell gestalteten komplexen Benutzeroberflächen. Sie können zum Beispiel:

Über Programmierung den Zugriff auf die verschiedenen Editoren steuern, z.B. Sortiereditor, Menüeditor.

Mit den Informationen aus der Datenbank komplexe Berichte und Etiketten erstellen und drucken.

Mit anderen Systemen kommunizieren

Dokumente verwalten,

Daten zwischen 4D Datenbanken und anderen Anwendungen importieren und exportieren,

Methoden aus anderen Sprachen in die 4D Programmiersprache integrieren.

4D bietet mit der umfassenden und flexiblen Programmiersprache optimale Voraussetzungen zur Entwicklung und Implementierung von Informationssystemen aller Größen. Einsteiger können mühelos Berechnungen ausführen. Versierte Benutzer können ihre Datenbank ohne Programmierkenntnisse an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Profi-Entwickler können mit dieser leistungsstarken Programmiersprache ihren Datenbanken ausgeklügelte Funktionalitäten hinzufügen, inkl. File-Transfer und Kommunikation mit anderen Systemen. Entwickler mit Programmiererfahrung in anderen Sprachen können der 4D Prgrammiersprache eigene Befehle hinzufügen.

Die 4D Programmiersprache wird erweitert, sobald Sie ein Plug-In in die Anwendung aufnehmen. Jedes Plug-In hat seine eigenen Programmierbefehle.

Über die Handbücher

Die hier aufgeführten Handbücher gelten für 4D und 4D Server gleichermaßen. Für 4D Server gibt es zusätzlich das 4D Serverhandbuch, das die serverspezifischen Funktionalitäten, beschreibt.

Das Handbuch 4D v11 SQL Self Training macht Sie mit den Grundkonzepten der Datenbankentwicklung vertraut. Anhand von Beispielen erlernen Sie das Arbeiten mit 4D.

Das Handbuch 4D Designmodus beschreibt die Editoren und Werkzeuge auf Strukturebene sowie die Eingabe und Bearbeitung von Daten in der Datenbank.

Das Handbuch 4D Programmiersprache enthält alle Befehle und Funktionen von 4D mit Code-Beispielen.

Dieses Handbuch steht mit gleichem Inhalt in drei verschiedenen Formaten zur Verfügung. Je nach Ihren Arbeitsgewohnheiten können Sie das für Ihren Bedarf optimale Format auswählen:

Als Acrobat Reader (.pdf) Format: Dieses Format ist optimal zum Ausdruck, es stellt das Handbuch optisch identisch zu den anderen 4D Handbüchern dar.

Als HTML-Format: Dieses über das Internet/WWW bekannte Format ist mit allen WWW-Browsern zu lesen und eignet sich hervorragend zum Nachschlagen einzelner Befehle bzw. Funktionen.

Als Microsoft Help Datei: Diese unter Windows übliche Form der Online-Hilfe (.HLP) ist durch die mitgelieferte Runtime auch unter Mac OS lesbar. Es zeichnet sich durch geringen Speicherbedarf aus.

Alle drei Formate enthalten selbstverständlich Hyperlinks und Inhaltsverzeichnisse. Übrigens wurden die drei Formate mit einer 4D Datenbank, 4D Write und einigen weiteren Plug-Ins erzeugt.

Das 4D Serverhandbuch erläutert die Verwaltung von Datenbanken im Mehrplatzbetrieb. Dieses Handbuch ist nur in der Dokumentation zu 4D Server enthalten.

Cross-Plattform

Das Handbuch erklärt die Verwendung von 4D für Windows und MacOS (Macintosh und PowerMacintosh). Die Konzepte und Funktionalitäten beider Plattformen sind fast identisch. Wenn Unterschiede auftreten, wird darauf hingewiesen. Das betrifft insbesondere die grafische Benutzeroberfläche und Tastaturkürzel.

Im Handbuch wird die Menübezeichung Datei/Ablage verwendet. Das Menü lautet unter Windows Datei, auf Macintosh Ablage.

Dieses Handbuch enthält Bilder der Windows Umgebung. Nur bei größeren Unterschieden wird auch das Bild der anderen Plattform gezeigt.

Über dieses Handbuch

Dieses Handbuch beschreibt die 4D Programmiersprache. Es setzt voraus, dass Sie mit Begriffen wie Tabelle, Datenfeld oder Formular vertraut sind. Bevor Sie mit diesem Handbuch arbeiten, sollten Sie die Beispiele im Handbuch 4D v11 SQL Self Training durcharbeiten und Ihre eigene Datenbank erstellen. Ziehen Sie bei Bedarf das Handbuch 4D Designmodus zu Rate. Die 4D Web Site bietet auch zahlreiche Beispiele zum Einstieg in 4D (siehe http://www.de.4d.com/4deinstieg.htm).

Schreibregeln

Dieses Handbuch verwendet folgende Schreibweisen:

Analog zum 4D Methodeneditor werden Befehle in Großbuchstaben und in Sonderschrift geschrieben, z.B. OPEN DOCUMENT. Funktionen, d.h. Befehle die einen Wert zurückgeben, beginnen mit einem Großbuchstaben, z.B. Change string.

Parameter, die in der Befehlssyntax optional sind, werden in geschweifte Klammern gesetzt. Beispiel: SET DEFAULT CENTURY (Jahrhundert{; Schlüsseljahr}) bedeutet, dass der Parameter Schlüsseljahr beim Aufrufen des Befehls wegbleiben kann.

Das Zeichen |gibt in der Befehlssyntax eine Alternative an. Beispiel: Table name (TabelleNum | TabellePtr) gibt an, dass die Funktion als Parameter entweder eine Tabellennummer oder einen Zeiger akzeptiert.

In manchen Beispielen läuft eine Code-Zeile aus Platzgründen über mehrere Zeilen. Beim Programmieren müssen solche Code-Zeilen jedoch in einer Zeile, also ohne Zeilenschaltung geschrieben werden.

Wie geht es weiter?

Benutzen Sie dieses Handbuch zum ersten Mal, lesen Sie den nächsten Abschnitt Einleitung.


4D - Documentation   Français   English   German   Spanish   Japanese   4D Programmiersprache, Befehle nach Themen   4D Programmiersprache, Befehle alphabetisch   4D Programmiersprache, Konstanten nach Themen   Back   Previous   Next