4D View Bereiche verwenden

4D - Documentation   Français   English   German   4D View, Befehle nach Themen   4D View, Befehle alphabetisch   4D View, Konstanten   Back   Previous   Next

Version 6.8


Sie können folgende 4D View Bereiche programmieren:

4D View Bereiche in Formularen

Externe Fenster von 4D View

Off-screen Bereiche von 4D View

Um in einem 4D View Dokument zu arbeiten, müssen Sie entweder einen Plug-In Bereich in einem Formular erstellen oder ein externes Fenster öffnen.

Einen Plug-In Bereich in einem Formular erstellen Sie im 4D Formulareditor in der Designumgebung.

Um ein externes Fenster zu öffnen, wählen Sie im Menü Tools den Befehl 4D View oder führen Sie die 4D Funktion Open external window aus.

4D View lässt auch das Erstellen von off-screen Bereichen zu, d.h. nicht sichtbare Bereiche. Weitere Informationen dazu finden Sie im letzten Abschnitt.

Referenz auf 4D View Bereich


Haben Sie ein 4D View Dokument über Routinen geändert, müssen Sie die Identifikation seines Bereichs angeben. Diese Identifikation ist 4D View intern und wird im allgemeinen in einer Variablen gesetzt.

4D View sichert in Variablen die Pfadnamen von eingebundenen Bereichen, Kennziffern externer Fenster und off-screen Bereiche. Um einen Bereich anzusprechen, in dem Sie eine Operation ausführen möchten, übergeben Sie dem Befehl oder der Funktion als Parameter die Variable mit der Identifikation des Bereichs.

In Befehlsbeschreibungen dieses Handbuchs hat die Variable, die den Bereich des 4D View Dokuments angibt, die Bezeichnung Bereich. Sie ist vom Typ Lange Ganzzahl.

Es gibt zwei Arten von Variablen Bereich:

Name des eingebundenen Bereichs

Variable für ein externes Fenster oder einen off-screen Bereich

Name des eingebundenen Bereichs

Haben Sie in einem Formular einen 4D View Bereich erstellt und benannt, betrachtet 4D den Namen dieses Bereichs als Variable, die auf den Bereich verweist. Wollen Sie zum Beispiel auf den Bereich "Blatt" verweisen, geben Sie im Parameter Bereich "Blatt" an.

Externes Fenster und Kennziffer für off-screen Bereich

Haben Sie mit den Funktionen Open external window bzw. PV New offscreen area ein externes Fenster bzw. einen off-screen Bereich angelegt, müssen Sie die zurückgegebene Kennziffer in einer Variablen sichern. Über diese Variable können Sie später in anderen Befehlen und Funktionen auf das externe Fenster bzw. den off-screen Bereich zugreifen. Um den Wert in einer Variablen zu sichern, setzen Sie den Variablennamen und den Zuweisungsoperator (:=) in der Code-Zeile links vor die Funktion.

Folgendes Beispiel erstellt das 4D View Fenster in einem externen Fenster und sichert die Kennziffer des Bereichs in der Variablen MeinBereich:

   MeinBereich:=Open external window(30;30;350;450;8;"Blatt";"_4D View")

4D View Plug-In Bereiche in Formularen


Ein 4D View Bereich kann in einem beliebigen Formular angelegt werden: Er wird in der Regel in einem Eingabeformular definiert, um mit Dokumenten zu arbeiten; in einem Ausgabeformular, um Informationen anzuzeigen oder zu drucken.

4D View verwendet das ganze Formular oder teilt sich den Platz mit Feldern und anderen Formularelementen.

Sie müssen für 4D View das Formularobjekt "Plug-In Bereich" verwenden. Das ist einer der Objekttypen in 4D, andere Typen sind Schaltflächen, Eingabebereiche, rollbare Bereiche, etc.

Sie können den Plug-In Bereich auch mit einem 4D Feld verbinden, so dass der Inhalt des Bereichs bei jedem Abspeichern mitgesichert wird. Das gilt jedoch nur für automatische Schaltflächen wie Bestätigen. Verwenden Sie den Befehl SAVE RECORD, ist die automatische Sicherung nicht aktiv. Sie müssen dann zuerst über die Funktion PV Area to blob den Inhalt des 4D View Bereichs in das 4D Feld vom Typ BLOB übertragen.

Weitere Informationen zum Erstellen von 4D View Bereichen in Formularen finden Sie im Handbuch 4D View_Benutzermodus.

4D View externes Fenster


Mit der 4D Funktion Open external window öffnen Sie ein externes Fenster und zeigen ein leeres 4D View Dokument an.

Open external window öffnet ein neues Fenster, zeigt das definierte Plug-In an und gibt eine Kennziffer für den Bereich zurück.

Nachfolgendes Beispiel zeigt die Verwendung von Open external window. Diese Anweisung öffnet ein externes Fenster und zeigt ein leeres 4D View Dokument an.

   PvRefArea:=Open external window (50;50;350;450;8;"Spreadsheet"; "_4D View")

Verwenden Sie PvRefArea immer, wenn Sie die Referenz auf dieses Dokument benötigen. Weitere Informationen zur Funktion Open external window finden Sie im Handbuch 4D Programmiersprache.

4D View off-screen Bereich


Ein off-screen Bereich wird im Speicher abgelegt: Er ist für Programmierer und Benutzer unsichtbar. Er ist in zwei Fällen nützlich: Um ein Dokument zu ändern, bevor der Benutzer es sieht oder um das Dokument zu sichern, so dass der Benutzer bei Bedarf zum Original zurückkehren kann.

4D View Operationen laufen in einem off-screen Bereich schneller ab, da der Bereich nicht am Bildschirm aufgebaut werden muss.

Mit der Funktion PV New offscreen area erstellen Sie einen off-screen Bereich.

Vergessen Sie nicht, den off-screen Bereich nach der Verwendung mit dem Befehl PV DELETE OFFSCREEN AREA zu löschen, um den belegten Speicher wieder freizugeben. Schließen Sie die Datenbank, wenn noch nicht alle off-screen Bereiche beendet sind, zeigt 4D eine Fehlermeldung.


4D - Documentation   Français   English   German   4D View, Befehle nach Themen   4D View, Befehle alphabetisch   4D View, Konstanten   Back   Previous   Next