Seite Monitor

4D - Documentation   Français   English   German   Japanese   4D Server, Inhalt   Index   Back   Previous   Next

Version 11.2


4D Server v11 SQL enthält ein Verwaltungsfenster, das leicht verständlich und benutzerfreundlich ist. Es bietet verschiedene Werkzeuge zum Analysieren und Steuern von veröffentlichten Anwendungen. Es besteht aus mehreren Seiten, die Sie über die Schaltflächen am oberen Rand aufrufen können:

Jede Seite wird in diesem Kapitel in einem eigenen Abschnitt beschrieben.

Hinweis: Auch remote 4D Rechner können auf das Verwaltungsfenster zugreifen. Weitere Iinformationen dazu finden Sie im Abschnitt Administration über Remote Rechner.

Die Seite Monitor zeigt dynamische Angaben zur verwendeten Datenbank, sowie Informationen zum System und der 4D Server Anwendung:

Hinweis: Unter Windows richtet sich die Anzeige nach den Zugriffsrechten des Benutzers, der die Arbeitssitzung geöffnet hat. Weitere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt "Anzeige der Monitor Information (Windows)".

Grafische Darstellung

Hier sehen Sie in Echtzeit das Ablaufen der Parameter CPU Nutzung, Netzwerkverkehr und Speicher. Über das DropDown-Menü in der Mitte des Fensters können Sie den jeweiligen Parameter auswählen:

CPU Nutzung: Hier sehen Sie in Echtzeit das Ablaufen der Parameter CPU Nutzung, Netzwerkverkehr und Speicher. Über das DropDown-Menü in der Mitte des Fensters können Sie den jeweiligen Parameter auswählen.

Netzwerk: Anzahl Bytes, die pro Sekunde von 4D Server empfangen werden.

Die von 4D Server gesendete Anzahl Bytes erscheint im Bereich "Netzwerk".

Speicher: Anteil des RAM Speichers, den 4D Server auf dem Rechner nutzt.

Die genaue Übersicht des verwendeten Speichers erscheint im Bereich "Speicher".

Überblick

Dieser Bereich enthält Informationen zum System, zur Version und zu den Lizenzen, die auf dem 4D Server Rechner installiert sind.

Details

Der Bereich "Details" wiederholt einige Angaben aus dem grafischen Teil und zeigt zusätzliche Informationen.

Festplatte: Gesamte Kapazität der Festplatte und Anteile, die die Daten der Datenbank (Datendatei + Datenindex) und andere Dateien benut--zen, sowie verfügbarer freier Speicherplatz.

Speicher: RAM Speicher des Rechners und Anteile, die 4D Server bzw. andere Programme nutzen, sowie freier Platz.

Der von 4D Server genutzte Speicherplatz lässt sich im grafischen Bereich auch dynamisch anzeigen.

Prozessoren: Anteile, die 4D Server und andere Programme momentan für Prozessoren auf dem Rechner belegen. Diese Rate wird laufend neu berechnet.

Die von 4D Server genutzte Auslastung lässt sich im grafischen Bereich auch dynamisch anzeigen.

Netzwerk: Anzahl Bytes, die 4D Server momentan vom Netzwerk erhält und Anzahl Bytes, die das Programm versendet. Dieser Wert wird laufend aktualisiert.

Die von 4D Server empfangenen Bytes lassen sich im grafischen Bereich auch dynamisch anzeigen.

Anzeige der Monitor Information (Windows)

Einige Systeminformationen von der Seite Monitor lassen sich auch über das Werkzeug "Leistung" der Windows-Verwaltung anzeigen. Es steht jedoch nur zur Verfügung, wenn der Benutzer, der die Arbeitssit-zung auf 4D Server geöffnet hat, die entsprechende Berechtigung hat. Er muss:

entweder zur Gruppe "Administratoren" gehören,

unter Windows Vista zur Gruppe "Hauptbenutzer" gehören (für einen Benutzer, der nicht Administrator ist)

Um einen Benutzer, der nicht Administrator ist, unter Windows Vista in die Gruppe "Hauptbenutzer" aufzunehmen:

1. Gehen Sie in den Bereich Systemsteuerung und öffnen die Option "Benutzerkonten".

2. Klicken Sie auf die Registerkarte "Erweitert", dann im Bereich "Erweiterte Benutzerverwaltung" auf die Schaltfläche "Erweitert".

Die Option "Lokale Benutzer und Gruppen" wird aktiviert.

3. Doppelklicken Sie auf den Ordner "Gruppen".

4. Doppelklicken Sie auf den Ordner "Hauptbenutzer".

Auf dem Bildschirm erscheint das Fenster "Eigenschaften von Hauptbe-nutzern"

5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen, um einen Benutzer hinzuzufügen.

6. Geben Sie im Textbereich "Geben Sie die zu verwendenden Objektnamen ein" die Benutzernamen ein, die Sie authorisieren möchten.

7. Klicken Sie in den Dialogfenstern jeweils auf die Schaltfläche OK (zweimal).

Schließen Sie das Dialogfenster "Lokale Benutzer und Gruppen", dann das Fenster "Benutzerkonten."


4D - Documentation   Français   English   German   Japanese   4D Server, Inhalt   Index   Back   Previous   Next