Ein remote 4D an Server Datenbank anmelden

4D - Documentation   Français   English   German   Japanese   4D Server, Inhalt   Index   Back   Previous   Next

Version 11.2 (Geändert)


Dieser Abschnitt beschreibt folgendes:

Ein remote 4D an die erstellte Server Datenbank anmelden.

Eine Datenbankstruktur anlegen. Sie lernen auch, Tabellen und Datenfelder in der Datenbank zu erstellen, neue Datensätze einzugeben und bestehende Datensätze zu ändern.

Einen zweiten Anwender anmelden.

Gleichzeitig mit zwei remote Clients arbeiten.

Anmelden an die Datenbank


Obwohl Sie die Datenbank mit 4D Server erstellt haben (Siehe Abschnitt Eine Server Datenbank erstellen), werden alle Änderungen in der Datenbankstruktur sowie der aktuelle Datenbestand auf der Arbeitsstation angezeigt. Dieser Abschnitt beschreibt, wie Sie eine Arbeitsstation an den Server anmelden und von dort aus die Server Datenbank öffnen.

1. Doppelklicken Sie auf das Icon remote 4D.

Hinweis: Für diesen Lernschritt können Sie 4D auf demselben Rechner wie 4D Server installieren.

Starten Sie das 4D Programm zum ersten Mal oder haben Sie die Startup-Parameter nicht geändert, erscheint auf dem Bildschirm der Willkommen-Assistent:

2. Klicken Sie auf die Option "An 4D Server anmelden"

ODER

wenn dieser Dialog nicht erscheint, wählen Sie im Menü Datei/Ablage von 4D den Befehl Öffnen>Remote Anwendung:

Auf dem Bildschirm erscheint der Anmeldedialog:

2. Klicken Sie auf die Registerkarte Verfügbar, um die Liste der im Netzwerk veröffentlichten

4D Datenbanken anzuzeigen.

In der Liste sollte die Datenbank Angestellte erscheinen:

Die Datenbank wird auf der Arbeitsstation in der Designumgebung geöffnet. Sie können sofort mit der Strukturierung Ihrer Datenbank beginnen.

Hinweis: Erscheint nicht der Name der Datenbank, die Sie soeben mit 4D Server erstellt haben, überprüfen Sie folgende Punkte:

Läuft 4D Server noch auf dem anderen Rechner?

Wenn Sie einen zweiten Rechner einsetzen, sind beide Rechner an das Netzwerk angeschlossen?

Sind die TCP/IP Einstellungen auf beiden Rechnern korrekt?

Sind Sie noch nicht vertraut mit diesen Dialogfenstern, lesen Sie den Abschnitt Eine Server Datenbank erstellen.

Server Aktivität


Im Verwaltungsfenster von 4D Server zeigt die Registerkarte in der Leiste am oberen Rand Anwender (1) an. Öffnen Sie die Seite, erscheinen der Anwendername und weitere Angaben.

Es laufen nun insgesamt sechszehn Prozesse:

Hinweis: Die Prozesse sind für eine bessere Lesbarkeit standardmäßig gruppiert. Sie können am oberen Rand die Option Prozesse gruppiert anzeigen deaktivieren, um alle Prozesse anzuzeigen.

Die ersten zwölf Prozesse betreffen den Server, sie wurden beim Starten von 4D Server eingerichtet. Die vier neuen Prozesse (in 2 Zeilen gruppiert) betreffen den ersten Benutzer, der sich am Server angemeldet hat:

Der Anwendungsprozess verwaltet das Fenster zur Anzeige der Datensätze und die Anwendungsumgebung.

Der Design-Prozess verwaltet die Designumgebung.

Jeder weitere Benutzer fügt in der Prozessliste mindestens vier Prozesse hinzu.

Über die Schaltflächen Anwender Prozesse, 4D Prozesse und den Suchbereich in der rechten oberen Ecke der Seite können Sie die Liste der angezeigten Prozesse filtern.

Wie geht es weiter?


Sie sind jetzt angemeldet und können mit der Datenbank arbeiten. Ihnen stehen alle Funktionalitäten von 4D im lokalen Modus zur Verfügung. Als nächstes definieren Sie die Struktur der Datenbank. Gehen Sie dazu zum Abschnitt Die Datenbankstruktur festlegen.


4D - Documentation   Français   English   German   Japanese   4D Server, Inhalt   Index   Back   Previous   Next