Ordner Resources verwalten

4D - Documentation   Français   English   German   Japanese   4D Server, Inhalt   Index   Back   Previous   Next

Version 11.2 (Geändert)


Der Ordner Resources der Datenbank ermöglicht, eigene Daten auf dem Server-Rechner und allen Client-Rechnern gemeinsam zu nutzen, z.B. Bilder, Dateien, Unterordner. Auf der Server-Seite muss der Ordner Resources nur neben der Strukturdatei der Datenbank liegen.

Alle diesem Ordner zugewiesenen Referenzmechanismen werden im Client/Server Modus unterstützt (Ordner .lproj, XLIFF, Bilder, etc.). Weitere Informationen dazu finden Sie im Handbuch 4D Designmodus.

Jeder Client hat eine lokale Kopie dieses Ordners. Der Inhalt wird, immer wenn sich der Client anmeldet, mit dem Ordner auf dem Server automatisch abgeglichen.

Darüberhinaus können Client-Rechner während einer Arbeitssitzung automatisch eine Meldung erhalten, wenn ein Entwickler den Inhalt des Ordners Resources in der Server Datenbank verändert. Die Meldung kann folgendermaßen erfolgen:

Automatisch vom Server, zwei Minuten nach der letzten Änderung durch einen Client. Dieser Zeitversatz verhindert unnötige Meldungen, wenn z.B. viele Dateien kopiert werden.

Manuell über den Befehl Clients benachrichtigen im Menü Aktion des Ressourcen Explorers auf dem Client-Rechner, von dem die Änderung ausgeht.

Per Programmierung über den Befehl NOTIFY RESOURCES FOLDER MODIFICATION. Dieser Befehl ist hilfreich, wenn der Inhalt des Ordners Resources auf dem Server-Rechner über eine Serverprozedur geändert wird.

Auf der Client-Seite richtet sich die Ausgabe der Meldung nach der Option "'Resources-Ordner' während einer Arbeitssitzung aktualisieren", die in den Einstellungen der Datenbank definiert wurde. Dies lässt sich auch individuell über den Befehl SET DATABASE PARAMETER einrichten. Es gibt drei Möglichkeiten: Nie, immer oder Fragen. Weitere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt Einstellungen für Konfiguration und in der Beschreibung zum Befehl SET DATABASE PARAMETER. Über den Befehl Lokale Ressourcen aktualisieren im Menü Aktion des Ressourcen Explorer kann jeder Client den Abgleich mit dem Server auch selbst ausführen. Weitere Informationen dazu finden Sie im Handbuch 4D Designmodus.

Hinweis zur Kompatibilität: In bisherigen Versionen von 4D Server erfolgte die Übertragung eigener Daten über den Ordner Extras, der neben der Strukturdatei lag. Dieser Ordner ist obsolet und sollte nicht mehr verwendet werden. Zur Wahrung der Kompatibilität mit vorhandenen Anwendungen unterstützt 4D Server diesen Ordner jedoch weiterhin.


4D - Documentation   Français   English   German   Japanese   4D Server, Inhalt   Index   Back   Previous   Next